Kuratorium

Prof. Dr. Dr. h. c. Joachim von Braun

„Die Pflanzenzüchtung leistet einen Kernbeitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Für die  gesunde Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung und um die Chancen der Bioökonomie wahrzunehmen, brauchen wir noch viel mehr Innovation rund um die Nutzpflanzen.“

Der Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Joachim von Braun ist seit 2009 Mitglied im Kuratorium der Gregor Mendel Stiftung. Er ist Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung und Professor für wirtschaftlichen und technologischen Wandel an der Universität Bonn. 

Zuvor war er Generaldirektor des International Food Policy Research Institute in Washington. Für seine Forschungen zu Welternährungsfragen wurden ihm der Justus von Liebig-Preis sowie der Bertebos-Preis der Schwedischen Akademie für Land- und Forstwirtschaften verliehen. Bei weltpolitisch bedeutenden Veranstaltungen wirkte von Braun als Sprecher mit. Er ist einer der beiden Vorsitzenden des Bioökonomierates der Bundesregierung und Vizepräsident der Welthungerhilfe. 2012 wurde er in die Päpstliche Akademie der Wissenschaften berufen und ist Mitglied weiterer nationaler und internationaler Akademien. 

Neben zahlreichen Situationsberichten zur Lage der Welternährung in den letzten Jahren, gehören zu seinen bekannten Forschungsarbeiten Studien zur Ernährungssicherung und zur Ökonomie von Hungersnöten, Arbeiten zum technischen Fortschritt, zur Agrarhandelspolitik, zu ländlichen Finanzsystemen und zur Umweltpolitik.

nach oben