Stiftung

Freund werden

Gregor Mendel hat die Welt verändert! Auch ihm haben wir es zu verdanken, dass die Tische in vielen Regionen heute mit köstlichen und gesunden Nahrungsmitteln gedeckt sind. Als der junge Mendel sich Mitte des 19. Jahrhunderts seiner Forschung widmete, hatte er keinen Sponsor oder Unterstützer, ganz im Gegenteil: Skepsis bis hin zur Ablehnung begleitete seine Arbeit.

Seine fundamentalen Erkenntnisse und sein Leben lehren uns: Beharrlicher Wissensdrang bringt die Welt nach vorne. Mendel, Querdenker im besten Sinne, ist bis heute ein leuchtendes Beispiel. Das macht ihn zum Vorbild für alle, die zielstrebig neue Wege gehen.

Die Agrar- und Ernährungswirtschaft steht vor der Aufgabe, im Einklang mit gesellschaftlichen Anforderungen Fortschritt zu generieren. Fortschritt ist nur möglich, wenn die dazu nötige Forschung Unterstützung und Akzeptanz findet. Werden Sie in diesem Sinne Förderer der Stiftung, die die gesellschaftlichen Anforderungen an die Agrarwirtschaft mit wissensbasiertem Fortschritt zusammenführt, zur Diskussion anregt und außerordentliches Engagement auszeichnet.

 

nach oben